Baumfall zwischen Lautzkirchen und Niederwürzbach - Wohnungsbrand in Ormesheim

Lautzkirchen. Am Donnerstagnachmittag, den 03.08.2017, um 18.10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Blieskastel-Mitte zu einem Baumfall alarmiert. Am Ortsausgang Lautzkirchen, in Fahrtrichtung Niederwürzbach fiel neben der Landstraße L 111, auf den dortigen Radfahrweg, ein großer Baum. Der Radweg war komplett durch die Baumkrone des mächtigen Baumes versperrt. Ein Durchkommen war nicht mehr möglich.

Nachdem die Einsatzstelle gesichert und die Radweg-Straße gesperrt wurde, musste der Baum mit einer Motorkettensäge entfernt werden. Da der Baumstamm über einen Meter Stammdurchmesser hatte, dauerte die Beseitigung des großen Baumes mit der Motorsäge fast 45 Minuten. Anschließend wurde die Fahrbahn durch den Löschbezirk Blieskastel-Mitte noch gereinigt.

Die Feuerwehr Blieskastel war mit dem Einsatzleitwagen, dem Rüstwagen und dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug vor Ort. Für die 12 Feuerwehrleute war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Dies war bereits der zweite Einsatz für die Freiwilligen Wehrmänner aus dem Löschbezirk Blieskastel-Mitte an diesem Donnerstag.

Nur einen Tag später, am Freitag, den 04.08.2017, wurden die Blieskasteler Wehr zu einem Wohnhausbrand nach Ormesheim ins Mandelbachtal gerufen. Mit dem Gerätewagen Atemschutz und einem Mehrzweckfahrzeug wurden die örtlichen Löschmannschaften unterstützt. Die Blieskasteler Kameraden waren von 10.40 Uhr bis kurz nach 13.00 Uhr in Ormesheim im Mandelbachtal im Einsatz. Die Feuerwehr Mandelbachtal und die Polizei werden separat berichten.

Geschrieben von: Marco Nehlig

Pressebeauftragter Freiwillige Feuerwehr Blieskastel

Fotograf: Eric Dessloch / Einsatzdokumentation der Feuerwehr der Stadt Blieskastel

Fotograf: Eric Dessloch / Einsatzdokumentation der Feuerwehr der Stadt Blieskastel

Fotograf: Eric Dessloch / Einsatzdokumentation der Feuerwehr der Stadt Blieskastel

Fotograf: Eric Dessloch / Einsatzdokumentation der Feuerwehr der Stadt Blieskastel