Feuerwehr bekämpft Kellerbrand in Breitfurt – Unruhige Weihnachtstage für die Blieskasteler Wehr

Blieskastel/Breitfurt. Ein gemeldeter Brand mit Menschenrettung beschäftigte am ersten Weihnachtsfeiertag die Feuerwehren der Stadt Blieskastel. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, dennoch entstand erheblicher Sachschaden.

Mit dem Alarmstichwort "Brand 4" wurden die Löschbezirke Breitfurt, Mimbach, Webenheim und Blieskastel-Mitte am Mittwoch, den 25.12.2019 gegen 19.20 Uhr zu einem Wohnhaus nach Breitfurt alarmiert. Wegen zunächst unklarer Aussagen, ob sich noch Personen im Haus befinden, wurden bei dem bestätigten Feuer vier Löschbezirke alarmiert.

Die ersteintreffende und ortsansässige Einheit aus Breitfurt bestätigte bei Ankunft eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller und der Garage. Sofort leitete die Wehr umgehend erste Erkundungs- und Menschenrettungsmaßnahmen ein. Bereits beim Eintreffen der weiteren Einheiten aus Mimbach, Webenheim und Blieskastel-Mitte konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da sich alle Personen in Sicherheit im Freien befanden. Somit wurde umgehend damit begonnen, die Brandbekämpfung mittels Innenangriff vorzubereiten. Im betroffenen Geschoß stand ein Kellerraum in Brand. "Da es sich bei dem betroffenen Brandraum um den Heizungsraum handelte, machte uns und dem Trupp im Innenangriff der dichte Rauch zunächst besonders zu schaffen", so der Einsatzleiter Jürgen Schmitt aus Breitfurt. Dennoch konnte der Brand rasch gelöscht und eine Ausbreitung auf die weiteren Räume verhindert werden.

Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Polizei und den Rettungsdienst des DRK abgearbeitet und beendet.

Für die Kräfte aus Blieskastel-Mitte war dies jedoch noch nicht der erste Einsatz an den Weihnachtsfeiertagen. Bereits am frühen ersten Weihnachtsfeiertag wurde um 5.37 Uhr die Blieskasteler Drehleiter nach Ormesheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert, konnte jedoch kurz darauf die Einsatzfahrt abbrechen. Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde um 14.00 Uhr wieder die Drehleiter ins Mandelbachtal alarmiert.

 

Text: Stadt Blieskastel, Stabsstelle I - Brand- und Zivilschutz

Fotograf: Dieter Tasch / Einsatzdokumentation Feuerwehr Stadt Blieskastel

Fotograf: Dieter Tasch / Einsatzdokumentation Feuerwehr Stadt Blieskastel