Verkehrsunfall in Lautzkirchen

Lautzkirchen. Der Löschbezirk Blieskastel-Mitte wurde am Tag der Arbeit, den 01.05.2017 um 13.09 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert.

In der Pirminiusstraße in Lautzkirchen, Höhe der Kreuzung zur Homburger Straße hin, ist ein roter PKW in der S-Kurve, aufgrund einer Ölspur ins Schleudern geraten. Anschließend fuhr der PKW gegen eine Hauswand und fuhr zusätzlich ein Verkehrsschild um. Aufgrund des Unfalls entstand am PKW erheblicher Sachschaden. Die Blieskasteler Feuerwehr schob den Unfallwagen zur Seite, damit die Vollsperrung wieder aufgehoben werden konnte. Da keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren, brauchte die Feuerwehr nicht weiter tätig zu werden. Die Ölspur, die fast zwei Kilometer lang war, musste durch ein Ölspurbeseitigungsfahrzeug entfernt werden. Der Bereitschaftsdienst des Baubetriebshofes der Stadt Blieskastel sowie ein Polizeikommando aus Homburg waren ebenfalls vor Ort.

Der Löschbezirke Blieskastel-Mitte, der mit 12 Einsatzkräften und drei Feuerwehrfahrzeugen vor Ort war, konnten nach 40 Minuten wieder einrücken.

 

 

Geschrieben von: Marco Nehlig

Pressebeauftragter Freiwillige Feuerwehr Blieskastel

Ausgelöst durch eine sehr rutschige Ölspur entstand dieser Unfall in der S-Kurve in Lautzkirchen / Fotograf: Eric Dessloch / Einsatzdokumentation der Feuerwehr der Stadt Blieskastel